Die Jury

Hier stellen wir die Jury für den Filmsalat 12 vor.

Peter VoithPeter Voith vom Pressedienst Nord

Peter Voith (58) begann seine Journalistenkarriere mit 21 Jahren bei den Verdener Nachrichten als freier Mitarbeiter, um zwei Jahre später beim WESER-KURIER zu volontieren. Es folgten Stationen als Politikredakteur der Bremer Nachrichten, als Lokal- und Polizeireporter beim WK, ehe er dann 2001 zum Lokalchef des WK in Bremen berufen wurde. Heute ist Voith Geschäftsführer der Pressedienst Nord GmbH, die im Auftrag der WK-Mediengruppe fünf Regionalausgaben verantwortet, unter anderem – und da schließt sich der Kreis – auch die Verdener Nachrichten.

Zu seiner Aufgabe als Juror sagt Voith: „Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe, zumal ich früher für die Feuilleton-Redaktion auch Kinokritiken schreiben durfte. In der Jury will ich versuchen, den Konsumenten-Blick als leidenschaftlicher Cineast mit einzubringen. Ich bin jetzt schon total gespannt auf die Beiträge.“

Daniel NockeDaniel Nocke

Geboren 1968 in Hamburg
1994-1999 Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg
Freier Drehbuchautor und Animationsfilmer, gelegentlich auch Darsteller und Dozent in Hamburg.
Mehr über das Schaffen von Daniel gibt es auf der Seite seiner Agentur: http://www.funke-stertz.de/portfolio/daniel-nocke/

 

Rosa-Hannah ZieglerRosa Hannah Ziegler

Rosa Hannah Ziegler, geboren 1982 in Hamburg, studierte Regie an der Kunsthochschule für audiovisuelle Medien in Köln.
Mit ihrem Dokumentarfilm ‚Cigaretta mon Amour – Portrait meines Vaters‘ (2006) gewann sie den Deutschen Kurzfilmpreis in Gold.
Darauf folgten ihre mehrfach preisgekrönten Kurzfilme ‚Escape‘ (2011) und ‚A Girl’s Day‘ (2014), die auf zahlreichen internationalen Festival gezeigt worden sind.
A Girl´s Day produzierte sie für 16xDeutschland – Niedersachsen.
Für die 3sat Sendereihe `Ab 18` realisierte sie 2017 den Film „Du warst mein Leben“, eine Fortsetzung von `A Girl ́s Day` und wurde mit dem Grimmepreis 2018 ausgezeichnet.
,Familienleben’ ist ihr erster langer Dokumentarfilm, der auf der Berlinale/Panormama Sektion 2018 Premiere hatte.