Geschichte


Die Gründung des Kommunal Kino Verden e.V. und seine
inhaltlichen Ziele:

Der Verein Kommunalkino Verden e.V. wurde am 22.9.1981
gegründet.Der Name "Kommunalkino" ist eingebettet in eine
gewisse Tradition, denn es gibt viele Kommunalkinos in
Deutschland, die von der jeweiligen Kommune gefördert werden.
Die ersten Kinos dieser Art sind Anfang der 70er Jahre ent-
standen.

Diese Entwicklung hängt mit dem veränderten Kulturbedürfnis
zusammen. Wurden die Kunst und die Kultur in den 50er Jahren
lediglich wieder hergestellt, so veränderte sich dieses Ver-
ständnis in den 60er Jahren.

Mit den größer werdenden Zwängen am Arbeitsplatz und den neuen
Wohnsilos entwickelten sich eine immer größere Sprachlosigkeit
und Isolation, die einen neuen Kulturbegriff herausforderten.

Die Kunst, begriffen als Abbildung von Realität, wurde den gesell-
schaftlichen Lebensbedürfnissen nicht mehr gerecht. Theater
experimentierten, Filme zeigten andere Wahrnehmungsmöglich-
keiten auf.

Die Kunst begriff sich jetzt eher als Veränderungsinstrument.
Die unter diesen Bedingungen entstandene filmische Vielfalt
wurde jedoch von den kommerziellen Verleihern und Kinos ignoriert.

In diesem Zusammenhang entwickelten sich die ersten Kommunalkinos
und auch einige Programmkinos, die als Abspielstellen der "anderen"
Filme notwendig wurden.Um jetzt neue Wahrnehmungsmöglichkeiten
ausbilden zu können und die Erkenntnisfähigkeit zu schärfen,
wurden auch neue Veranstaltungsformen notwendig: Neben den
Filmvorführungen wurden auch Vorträge, Diskussionen und Seminare
organisiert.

Diesem Verständnis von Filmarbeit fühlt sich das Kommunalkino
Verden e.V. verbunden.











ZURÜCK
HOME